• Natürlich bist du schön!

    {Meditation} Ich schätze und achte mich

    Magst du dich?

    Wie hast du heute morgen über dich gedacht, als du aufgewacht bist? Hast du dich gefreut, dass es dich gibt und dir ein Lob ausgesprochen? Dafür, dass gut geschlafen hast und voller Kraft und Energie in den Tag startest.

    Oder hast du dich runterge“macht“, weil du nicht früh genug im Bett warst, wieder zu spät aufgestanden bist und alles viel zu hektisch am Morgen war?

    Beginnen deinen Tag mit einem Lächeln für dich

    Hast du schon mal beobachtet, wie ein von dir geschenktes Lächeln an jemand anderen zu dir zurückkommt? Wie wäre es, wenn du dir selbst ein Lächeln schenkst und ganz bewusst anschaust, wie es zu dir zurückkommt.
    Sobald du dir die Wertschätzung entgegenbringst, die du schon immer verdient hast, werden das auch ganz automatisch die Menschen um dich herum tun.

     
    Du bist genau richtig, so wie du bist

    Morgens aufzustehen und zu wissen, dass du geliebt und respektiert wirst VON DIR ist wunderbar. Probiere es doch einfach mal aus. Ohne, dass du es für immer und ewig tun musst. Tu einfach mal so, als wärest du genau richtig, so wie du bist – für 5 Minuten oder vielleicht 10 Minuten. Und sei einfach gespannt was passiert.

    Vielleicht unterstützt dich die heutige Meditation „Ich schätze und achte mich“ ja zusätzlich dabei.

    Und natürlich freue ich mich auf deine Kommentare und dein Feedback zu dieser Mediation an hello@alexbroll.com oder unter ganz einfach unter diesem Beitrag.

    Folge direkt herunterladen

    {Meditation} Ich liebe es, ICH zu sein

    Bist du willkommen in der Welt?

    Erinnerst du dich noch an deine Kindheit? An die Momente, wo deine Mutter dir sagte, dass du erst aufräumen musst, bevor du mit deiner besten Freundin spielen kannst und sie von dir enttäuscht ist, weil du es schon wieder nicht gemacht hast. Oder du zu hören bekommen hast, dass dein Vater „echt mehr von dir und deinen Noten erwartet hat“.

    Diese harschen Worte und Forderungen schmerzen, oft noch bis in unsere Gegenwart hinein. Vielleicht zweifeln wir noch immer daran, dass wir gut sind, so wie wir sind.

    ICH zu sein, bedeutet, sich von den alten Erinnerungen zu lösen

    Ich möchte dir sagen, dass dich diese alten Erinnerungen und Zweifel nicht vollständig definieren und ausmachen. Du bist so viel mehr, als du vielleicht über dich denkst. Und das, was deine Eltern/ Erzieher/ Lehrer und andere Menschen an dir „gestört“ hat, sind deine absoluten Stärken. Deine Stärken wieder zu entdecken und endlich wieder auszuleben, macht mehr Freude, als du vielleicht denkst.

    Ich lade dich heute herzlich ein, dein starkes ICH wiederzuentdecken und zurück in dein Herz zu holen.

    Und wenn du noch gar nicht so recht weißt, wo deine Stärken liegen und was dir besonders leicht von der Hand geht, empfehle ich dir den Stärkentest auf www.alexbroll.com/quiz. Mit diesem Quiz erfährst du welche Stärken dich ganz besonders ausmachen und wie dein Stärkentyp deinen Stoffwechsel oder deinen Sportvorlieben beeinflusst.

    Folge direkt herunterladen

    Wenn sich die Puzzlestücke zusammenfinden und dir das EINE klar wird

    Kennst du diese Momente?

    Wenn du dich fertig machst und an dir herumkritelst, weil du dieses oder jenes wieder nicht geschafft hast?
    Ich kenne diese Momente sehr gut. Ja, immer noch! Besonders seit Anfang des Jahres kam die Stimme meines inneren Kritikers immer wieder hoch und ließ kein gutes Haar an mir.

    Dann hilft der Blick von außen

    Gott bin ich froh, dass ich so liebe Menschen um mich herum habe, die mich von meinem „Berg des Zornes“ wieder runterholen. Denn sobald ich durch die Brille eines Andere auf mich schauen konnte, fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

    Sei gut zu dir

    Ich habe in den letzten Wochen erleben dürfen, wie sie die Teilnehmerinnen meines Online-Kurses mit sich selbst angefreundet haben. Ja, sie haben sich in sich selbst wiederverliebt. Meine kühnsten Träume wurden Wirklichkeit. Und alles was ich tue: Ich finde wieder etwas, dass nicht gut genug war. Irrsinn oder?

    Selbstliebe ist kein Eso-Kram

    Oh, ich hatte echt keine Ahnung, dass ich auf dem „Selbstliebe-Trip“. Ich wollte einfach nur Frauen zeigen, dass Bewegung Spaß machen kann und dass der ganze Druck um den Körperkult nicht sein muss. Und dann bin ich drübergestolpert. Über die Selbstliebe. Nicht per Zufall, denn Zufälle gibt es nicht. Sondern so sanft und leise, dass ich es zunächst gar nicht gemerkt habe.

    Bis ich die LoveNotes als verrückte Idee in mein Leben traten und sich eine ganz eigene Dynamik entwickelt hat.

    Natürlich bist du schön steht für Selbstliebe und Wertschätzung dem eigenen Körper gegenüber und wie ich mich diesem großen Thema nähere erzähle ich dir in der heutigen Podcastfolge.

    Ich freue mich nach dem Anhören auf dein Feedback, deine Kommentare und Gedanken zum Thema Selbstliebe. Besuche mich doch auf www.alexbroll.com/klarheit oder direkt auf iTunes mit einer Bewertung oder einem Kommentar.

    Folge direkt herunterladen

    {Meditation} Ich lasse los

    Wenn es immer so einfach wäre, nicht wahr?

    Mal ehrlich, hältst du
    nicht auch gerne mal an alten Dingen fest? Einfach, weil du so sehr
    daran gewohnt bist? Einfach, weil du (noch) nichts anderes kennst?
    Ich
    bin so Jemand. Ich halte gerne Dinge und Glaubensätze und
    Verhaltensweisen fest und gebe sie oft nur nach langem Für und Wieder
    her.

    Jedes Mal ist es ein langer Prozess und eine langsames
    Herantaste. Einfach loslassen, so ohne Abwägen und Abwarten, gelingt mir
    selten.

    Habe ich mich allerdings entschieden, dann kann ich
    praktisch sofort die ErLEICHTterung spüren. Dann nehme ich mir vor „beim
    nächsten Mal mache ich nicht so lange herum“ ;-).

    Und es ist
    tatsächlich viel einfacher geworden, seit ich auf meine Intuition
    WIRKLICH höre. Und die kann ich am besten in der Stille hören, zum
    Beispiel dann, wenn ich meditiere.

    In der heutigen Meditation begleite ich dich beim Loslassen.

    Vielleicht
    möchtest du ebenfalls alte Gedanken über dich loslassen. Oder du dich
    endlich von einem alten Erlebnis lösen, das dich immer wieder
    beschäftigt.

    Und wenn du magst, erzähle mir gerne im Anschluss,
    wie dir die Meditation gefallen hat. Schreibe mir einfach im
    Kommentarbereich zur heutigen Folge auf www.alexbroll.com/loslassen oder
    du meldest dich bei mir via Email auf hello@alexbroll.com

    Natürlich bist du schön! Natürlich darfst du dich selbst liebhaben!

    Deine Alex

    Folge direkt herunterladen

    {Meditation} Ich verdiene es, mich selbst zu lieben

    Ich bin es nicht wert

    Sicherlich hattest du, so wie ich, in der Vergangenheit Situationen, in denen dir deine Eltern, Lehrer, Freunde und andere Menschen, dir mit ihren Botschaften ein schlechtes Gefühl verursacht haben.

    „Was hast du da schon wieder gemacht?“, „Du bist ja zu nichts zu gebrauchen.“, „Auf dich kann man sich gar nicht verlassen.“, „Ich hätte mehr von dir erwartet.“ und vieles mehr.

    Nicht jede dieser Botschaften verursacht ein negatives Gefühl zu sich selbst, doch die Summe alle Botschaften lässt uns irgendwann glauben, wir sind nicht gut genug. Es „einfach nicht wert.“

     

    Lerne, anders mit dir zu sprechen

    Auch wenn es dir oft nicht bewusst ist, du sprichts oft im inneren Dialog genau so mit dir. Du machst dich schlecht, traust dir nichts zu und fühlst dich unzulänglich und schlecht. Das beeinflusst sehr stark, wie du mit dir umgehst und welchen Wert du dir selbst zuschreibst.

    Sich selbst die Liebe zu versichern, ist ein Prozess. Beginne diesen Prozess indem du dir darüber klar wirst, dass du als Mensch dieser Erde mit all deinen wundervollen Eigenschaften und Merkmalen zu jeder Zeit LIEBE verdient hast. Mach dir auch bewusst, dass es nicht darum geht erst hart zu arbeiten, bevor du geliebt werden kannst. Liebe ist dein Geburtsrecht und du darfst zu jeder Zeit darauf zurückgreifen.

    In der heutigen Meditation möchte ich dich dabei unterstützen, dir bewusst zu machen, dass du immer von Liebe umgeben bist und darauf zurückgreifen kannst, wann immer du das möchtest.

     

    Wenn du dein positives Körpergefühl wiederentdecken oder verstärken möchtest, lade ich dich ganz herzlich zur Aufzeichnung meines Workshops ein. Schenke dir 45 Minuten Zeit und lerne, wie du mit ganz einfachen Schritten dein Körpergefühl positiv verändern kannst. Gehe einfach auf www.alexbroll/workshop und schau dir den Workshop ganz kostenlos an.
    Oder, falls du gleich mit mir sprechen möchtest, lade ich dir zu deinem kostenlosen 30-Minuten-Gespräch ein. Wir reden ganz persönlich miteinander. Dich erwartet kein Verkaufsgespräch, sondern echtes Interesse, dich zu unterstützen bei deinen Herausforderungen rund um dein positives Körpergefühl. Melde dich einfach auf www.alexbroll.com/kennenlernen über den Terminkalender für ein Telefonat oder Skype-Gespräch an.

    Folge direkt herunterladen