Was passiert, wenn die Nebenniere schlapp macht – Und warum das ganz viel mit Stress zu tun hat

Hast du dir schon mal überlegt, was in deinem Körper passiert, wenn du Stress hast?
Klar haben wir alle Stress im Leben. Morgens beim Frühstück, beim Weg zur Arbeit. Mit dem Chef, Partner, den Kindern, der besten Freundin oder den Behörden. Unser Leben ist im Jahr 2018 von Stress geprägt.
Würden wir noch in der Höhle leben und uns nur um Mammut und Säbelzahntiger Sorgen machen müssen, wäre das mit Stress kein so großes Problem. Auch unsere Ururgroßeltern dürften noch deutlich weniger Stress im Leben habt haben
Doch WIR haben Stress. Wir machen uns Stress. Wir erleben Stress auch direkt in unserem Körper. Und das kann schlichtweg krankmachen.
Der Burn-Out für die Nebenniere
Deine Nebenniere ist ein tolles Organ. Es hat viele verschiedene Aufgaben. Sie produziert Adrenalin, Kortisol und viele weitere Hormone und Botenstoffe. Diese Hormone sichern unser Überleben, um angemessen in Stresssituationen (Säbelzahntiger will uns auffressen) zu reagieren.
Doch heute hat die Nebenniere permanent das Gefühl, der Säbelzahntiger (der ja schon seit langer Zeit ausgestorben ist) will uns wieder fressen. Alarm! Alarm!
Und irgendwann kann die „liebe“ Nebenniere nicht mehr und macht schlapp.
Wie sieht es aus, wenn die Nebenniere schlapp macht?
Die Anzeichen, dass die Nebenniere und damit die Kortisolausschüttung nicht so so funktioniert, wie sie soll, sind sehr unspezifisch. Oft kennen wir viele dieser Anzeichen schon sehr, sehr lange und kommen gar nicht auf die Idee, das mit einer Erkrankung des Körpers zu verbinden.
Du wirst staunen, wie simpel diese Anzeichen sich oft äußern können und dich vielleicht sogar in mehr als nur einem dieser Signale und Anzeichen erkennen. Willst du wissen, ob deine Nebenniere möglicherweise schon dabei ist schlapp zu machen oder schon schlapp gemacht hat. Dann solltest du die heutige Podcastfolge nicht verpassen.
Wenn du mehr und tiefer ins Detail gehen willst, dann buch dir eine Kennenlerngespräch mit mir einfach unter www.alexbroll.com/wonnenmonatmai.
Die heutige Folge findest du auch dem Blog unter www.alexbroll.com/nebennierenschwaeche. Dort kannst du dir auch im Kalender einen Kennenlerntermin mit mir persönlich sichern. Schau einfach mal vorbei.

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.